Neu

Seit Anfang 2013 bin ich hier an der Beuth Hochschule für Technik Berlin tätig. In der "Beuth Presse" wurde im Oktober 2013 der folgende Artikel über mich veröffentlich:

"Mit seiner Berufung zum Sommersemester 2013 kehrte der in Hessen aufgewachsene Prof. Dr.-Ing. Johannes Bader an die Beuth Hochschule zurück, da er hier – also an der damaligen TFH – einen Diplom- und einen Masterstudiengang in Biotechnologie abgeschlossen sowie anschließend ein Jahr als Forschungsassistent im Biotechnikum gearbeitet hat. Danach promovierte er im Fachgebiet Mikrobiologie und Genetik der TU Berlin zur „Prozesstechnischen Steuerung von Mischkulturen zur Erzeugung von Gärgetränken“ und war dort – unterbrochen durch einen Forschungsaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology (MIT) – fünf Jahre lang als Arbeitsgruppenleiter tätig. In diesem Rahmen akquirierte und koordinierteer diverse Forschungsprojekte in den Bereichen Fermentations- und Aufarbeitungstechnik. Darüber hinaus war er als Dozent und seit 2010 auch als stellvertretender Leiter des Forschungsinstituts für Mikrobiologie an der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin tätig. Als Beuth-Professor ist es dem Vater eines neun Monate alten Sohnes besonders wichtig, dass die Studierenden den Zusammenhang der unterschiedlichen Disziplinen der sehr weit gefächerten Biotechnologie verstehen und das verknüpfte Wissen anwenden können. Natürlich möchte er aktuelle Forschungsthemen in die Lehre integrieren – erste Forschungsanträge sind bereits in Vorbereitung."

 

Weitere Informationen zu dem Fachgebiet "Aufarbeitungstechnik", dem Biotechnikum und zu mir finden Sie über die Menüleiste auf der linken Seite.

 

Sollten einige Ihrer Fragen unbeantwortet bleiben, kontaktieren sie mich einfach unter:

bader@beuth-hochschule.de