Ausgewählte Forschungsprojekte

IT-Entwicklung eines Softwaretools zur Analyse, Auswertung und Optimierung von Logistikprozessen (SOLOG), Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Im Rahmen des Forschungsprojekts wird eine innovative Softwarelösung zur onlinegestützten Verarbeitung relevanter Logistikdaten entwickelt. Besonderer Schwerpunkt ist dabei die Entwicklung des Softwaretools und dessen prototypischen Tests anhand realer Unternehmensdaten. Ziel ist sowohl eine fundierte Analyse der Anforderungen an die Software (funktional und nichtfunktionale) als auch die Programmierung des Softwaretools mit entsprechenden Schnittstellen und Auswertungsanalysen.

Das Projekt beinhaltet somit die Erstellung einer neuen und erweiterten WebTerminal-Applikation, mittels derer die beteiligte Unternehmen die Position und weitere Daten der Logistikprozesse überwachen können. Hierbei geht es darum, neue Kundenanforderungen gezielt umzusetzen. Dazu zählt unter anderem die Integration weiterer Dienste. Diese Daten werden aufbereitet und über die neue Web-Plattform den Partnern zur Verfügung gestellt. Weitere Aspekte der neuen Software beinhalten die Integration eines Devices-Management Tools, mit dessen Hilfe jeder Partner sofort und aktuell einen Überblick hat, welche Devices im Einsatz sind und welche für zukünftige Einsätze bereits verplant sind.

Kooperationspartner: DooRFID

IT-gestützte Logistikprozesse für kleine und mittelständische Unternehmen in der Pharmaindustrie (PHARLOGIT), Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Mit der Zunahme der im Gesundheitswesen erbrachten Leistungen – u. a. bedingt durch demographische Veränderungen, eine Zunahme chronischer und chronisch-degenerativer Erkrankungen – sind stetig steigende Kosten im Gesundheitswesen verbunden. Gerade in diesem Umfeld hängt der langfristige Unternehmenserfolg entscheidend von der Fähigkeit der Pharmaunternehmen ab, mit Risiken umgehen und dabei gleichzeitig Logistikprozesse stabil und flexibel gestalten zu können.

Hierfür werden im Rahmen einer Studie die wesentlichen Trends und realisierten Strategien bei der Umsetzung von Logistikprozessen und der Integration von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Pharmadistribution untersucht. Besonderer Schwerpunkt ist dabei der Vergleich des Umsetzungsstands in anderen Industrien und damit die Analyse eines möglichen Technologietransfers in die Logistik der Pharmaindustrie. Ziel sind neue, durch IT-Systeme unterstützte Logistikkonzepte und -strategien für die Pharmaindustrie.

Kooperationspartner: GÖK consulting AG

RM Log, 4flow AG

Identifkation und Bewertung von Risiken für Logistiknetzwerke. Entwicklung von Risikomanagementstrategien in Logistik- und Infrastrukturnetzen aus unternehmerischer und gesamtwirtschaftlicher Sicht. Projektpartner: TU Berlin – Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP), Bereich Infrastrukturökonomie und -management; Universität Karlsruhe – Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung (IWW); Kühne & Nagel AG & Co. KG; 4flow AG.

Multitrans, 4flow AG

Entwicklung und Erprobung neuer Algorithmen zur Optimierung von Transportnetzwerken. Projektpartner: TU Berlin, Fachgebiet COGA; 4flow AG, Projektträger: Investitionsbank Berlin (IBB), Projektleitung für 4flow AG in 2010

Intertrans, 4flow AG

Entwicklung von Planungsprozessen und -werkzeugen zur Dynamisierung der Transportplanung. Projektpartner: Fraunhofer IML, Schenker AG, TU Wien, Volkswagen AG, 4flow AG, Projektleitung für 4flow AG 2008 - 2010

Transferprojekt: SFB IDENT – Identifikations- und Sortiersystem zur Kreislaufführung von Elektroaltgeräten, TU Berlin

Im Rahmen dieses Forschungsprojektes wurden produktgerechte Identifikationstechnologien ausgewählt und bewertet, Managementkonzepte für die Integration der Entsorgung entwickelt und eine Pilot-Sortieranlage sowie die dazugehörigen Logistikprozesse entwickelt. Projektleitung am Bereich Logistik der TU Berlin, Projektleitung für Bereich Logistik, TU Berlin 2004 - 2005