Ducki, A. (09.06.2018). Digital total: Wenn Roboter die neuen Chefs werden. Lange Nacht der Wissenschaften, Beuth Hochschule für Technik Berlin.
Brandt, M., Ducki, A., Kunze, D. (10.09.2018). Arbeitsschutz von Anfang an: Ein Online Training für Existenzgründer und junge Unternehmen. 20. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: "Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit Voneinander lernen und miteinander Zukunft gestalten." Salzburg.
Ducki, A. (20.09.2018). Projektarbeit 4.0 – Agiles Projektmanagement in non-IT Projekten. 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt.
Ducki, A. (13.09.2018). Aus der Praxis zur Gesundheitsförderung in der evangelischen Kirche Berlin Brandenburg Oberlausitz. Netzwerkkonferenz im KMU-Netzwerk Gesundheitskompetenz: Arbeit – Gesundheit – Sinnerleben. Wie sinnhaft erlebte Arbeit zur Gesunderhaltung beiträgt. Warnemünde.
Ducki, A. (08.10.2018). Digi-Exist – Digitale Prävention und Gesundheitsförderung für Existenzgründungen. Clusterkonferenz Gesundheitswirtschaft- Healthcapital Berlin Brandenburg 2018: "Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion – Schrittmacher für die Entwicklung in Deutschland." Berlin.
Ducki, A. (26.11.2018). Chancen der Digitalisierung für eine gesunde Arbeit. UVB-Fachforum Betriebliches Gesundheitsmanagement: „Besser vorsorgen als Nachsorgen – Prävention 4.0.“ Berlin.
Ducki, A. (06.11.2018). Langzeiterkrankt … Hinnehmen oder Gegensteuern? Betriebliche Möglichkeiten und Maßnahmen, um Langzeiterkrankungen frühzeitig anzugehen. Auftaktveranstaltung „Einführung eines landesweiten Langzeitkrankenmanagements." Berlin.
Ducki, A. (3.12.2018). Moderation von New Work: Entwicklungsförderliche Organisationsformen und Unternehmenskulturen von jungen Unternehmen – Vorbild auch für etablierte Großunternehmen? Session 14 „Arbeitswelten der Zukunft-Arbeitsforschungstagung“ des BMBF/IAO, Stuttgart.
Ducki, A. & Felfe, J. (18.7.2017). Development of a digital health promotion program for Entrepreneurs. Durham University Business School.
Ducki, A. (11.12.2017). Digi-Exist – Digitale Prävention und Gesundheitsförderung für Existenzgründungen. "Handlungsfeldworkshop 4: Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitstourismus, Health Capital", Berlin Brandenburg.
Ducki, A. (15.11.2017). Gemeinsam stark. Nachhaltige Wege zu mehr Gesundheit im Betrieb. AOK Nordost Fachtagung, Lüdenscheid.
Ducki, A. (03.03.2016). Gesundheitsrelevante Einflussfaktoren, Folgen und Gestaltungoptionen räumlicher Mobilität. GfA Frühjahrskongress, Mobiles und entgrenztes Arbeiten, Aachen.
Ducki, A. (16.03.2016). Arbeitsgestaltung – der Schlüssel zur gesunden Arbeit? Keynote auf dem Berliner Gesundheitsforum, FU-Berlin.
Ducki, A. (19.05.2016). Smart arbeiten – Arbeitspsychologische Gestaltungsoptionen für multiple Entgrenzungen. Keynote 19. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit, Wuppertal.
Ducki, A. (06.06.2016). Arbeiten 4.0 – Wie gesund ist die digitale Arbeitswelt von morgen? Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz, Berlin.
Ducki, A. (04.11.2015). Gesund führen in Zeiten des Wandels. KMU-Netzwerkkonferenz „Gesunde Führung im Spannungsfeld von Veränderung, Flexibilisierung und Fürsorgepflicht“, Berlin.
Ducki, A. & Hlawatsch A. (29.09.2015). Der Berliner Standardfragebogen zur MitarbeiterInnen-Befragung - Ein Best-Practice Beispiel für genderspezifische Analysen zu Arbeit und Gesundheit. 4. Fachtagung des Netzwerks Gender in Arbeit und Gesundheit: "Gender in Arbeit und Gesundheit - Standortbestimmung & Perspektiven", Hannover.
Ducki, A. (21.09.2015). DigiExist - Webbasierte Gesundheitsprävention für Existenzgründungen. Health Capital, Berlin.
Ducki, A. (16.09.2015). BGM für KMU im Huckepackverfahren. Treffen der Regionalleiter Prävention im AOK Bundesverband, Berlin.
Ducki, A. (14.09.2015). Mobile Arbeit. Gesundheitsrisiken und Chancen – Gestaltungserfordernisse. Workshop des BMAS: "Mobiles und entgrenztes Arbeiten", Berlin.
Ducki, A. (07.09.2015). Statement auf der Pressekonferenz des AOK-Bundesverbandes und des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) in Berlin, Tagungszentrum der Bundespressekonferenz, Berlin.
Ducki, A. & Bamberg, E. (18.06.2015). Gesundheit im Betrieb und Aufgaben der Arbeitsforschung. Symposium „Zukunft der Arbeitsforschung“ an der RHTH Aachen im Technologiezentrum am Europaplatz, Aachen.
Ducki, A. (13.05.2015). Burnout und Depression – ein Blick aus der Praxis. 19. Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung. Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin.
Ducki, A. (27.03.2015). Key Note: BGM jenseits des Mainstreams – Neue Ansätze für eine digitale Arbeitswelt. 2. Dreiländertagung betriebliche Gesundheitsförderung: "Gesunde neue Arbeitswelt? Herausforderungen und Strategien für die Betriebliche Gesundheitsförderung und die psychosoziale Gesundheit", Bregenz, Österreich.
Ducki, A. (25.03.2015). Zukunft beginnt heute: Ganzheitliches BGM neu denken und passend machen. Wege zur gesunden Organisation. Betriebliches Gesundheitsmanagement mit System. Tagung der AOK Bayern, München.
Ducki, A. (25.02.2015). Gesundheitsförderlich Führen in Zeiten des Wandels. Personalversammlung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im Friedrichstadtpalast, Berlin.
Ducki, A. (11.02.2015). Statement auf der Veranstaltung Allgemeine Gleichstellungsstandards an Berliner Hochschulen am 11. Februar 2015 von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin.
Ducki, A. (21.04.2015). The InnoHeCo Procedure – Forschungsschwerpunkt: Urbane Technologien. Posterpräsentation auf dem research Day 2015 der Beuth Hochschule für Technik Berlin.
Ducki, A. (03.12.2014). Gender Matters: Health in the Workplace at the lunch talks. Forumsdiskussion an der Beuth Hochschule für Technik Berlin.
Ducki, A. (23.09.2014). Entgrenzung von Arbeit und Freizeit: Was tun? Vortrag auf der DGB-dtb Tagung: "Immer im Arbeitsmodus - Stress, Burnout, ständige Erreichbarkeit." Dresden.
Ducki, A. (23.09.14). Entgrenzung von Arbeit und Freizeit: Was tun? Vortrag auf der DGB-dtb Tagung: Immer im Arbeitsmodus Stress, Burnout, ständige Erreichbarkeit. Dresden
Brandt, M., Kunze, D., Ducki, A. (17.06.2014). Gesunde Arbeit im Handwerk – mit Innovationen dem demografischen Wandel begegnen. 18. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Dresden.
Ducki, A. (16.06.2014). Gender-sensitive Aspects of Occupational Health Analysis and Health Promotion in Public Administrations. 25th Enterprise for Health Network Meeting, Dublin.
Ducki, A. (27.05.2014). Gesundheitsgerechte Führung von MitarbeiterInnen: Möglichkeiten und Grenzen. Führungskräftetagung der BU Distribution - Vattenfall Continental, Plau am See.
Ducki, A. (23.05.2014). Burnout - Wenn Engagement zur Falle wird Ursachen von Burnout und Maßnahmen zur Prävention. Kongress „Burnout und Resilienz“ der Akademie Bad Heiligenfeld, Bad Kissingen.
Ducki, A. (20.05.2014). Fachkräftesicherung und demografischer Wandel: Was kann betriebliche Gesundheitsförderung in Kleinbetrieben leisten? Sitzung des DIHK-Arbeitskreises Gesundheitswirtschaft, Berlin.
Ducki, A. (16.05.2014). Zukunft der Arbeit und psychische Belastungen. Fachtagung „Arbeit und psychische Gesundheit“ des Vereins Arbeit, Bildung, Forschung, e.V., Berlin.
Ducki, A. (07.05.2104). Neue Kooperationsformen und regionale Identitäten. BMBF Tagung des Förderschwerpunkts „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“, Aachen.
Ducki, A. (21.03.2014). Vereinbarkeit beruflicher und nicht beruflicher Anforderungen bzw. Lebenswelten im Bereich personennaher Dienstleistungen. Expertenworkshop „Gesundheitsrelevante Dimensionen von Lebenswelten im Konflikt - Gefährdungen und gesundheitsförderliche Handlungsoptionen in den Betrieben“ an der Universität Bremen.
Ducki, A. (2014). Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt - Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Interventionen. KMU-Netzwerk-Berlin-Brandenburg, Potsdam.
Ducki, A. (10.04.2014). Analyse der internen Gesundheitssituation durch Mitarbeiterbefragungen (MAB). Vortrag im Rahmen der Fortbildung zum Gesundheitskoordinator der Berliner Verwaltungsakademie, Berlin.
Ducki, A. (07. 01.2014). Psychische Gesundheit bei der Arbeit – eine Übersicht zu Methoden der Beurteilung und der Intervention. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (08.01.2013). Psychische Gesundheit bei der Arbeit – eine Übersicht zu Methoden der Beurteilung und der Intervention. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (13.02.2013). Gesundheit als Führungsaufgabe. Themenkonferenz der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Olympiastadion, Berlin.
Ducki, A. (14.02.2013). Psychische Gesundheit im Betrieb- Umsetzung in die Gefährdungsbeurteilung. Verband der deutschen Sicherheitsingenieure (VDSI) Berlin Brandenburg.
Ducki, A. (26.02.2013). Gute Praxis der Gesundheitsförderung. Die Gesund-Macher! Akteure der betrieblichen Gesundheitsförderung, Diskussionsforum für Personalverantwortliche, Betriebsräte und betriebliche Gesundheitsexperten, Chemiestiftung, Sozialpartner Akademie (CSSA), Raunheim – Frankfurt.
Buchem, I., Ducki, A. Kloppenburg J. & Weichert, N. (2013). Wikipedia-Diversity – Towards the Democracy of Knowledge: Bringing Gender Diversity to Wikipedia. IADIS International Conference e-Society 2013 – 13.- 16 March, Lisbon, Portugal.
Ducki, A. & Kuhn, D. (06.03. 2013). Workshop-Moderation Betriebliche Gesundheitsförderung passend machen: Beispiele für spezifische Zielgruppenangebote. 18. Kongress Armut und Gesundheit, TU Berlin.
Ducki, A. & Dragano, N. (06.03. 2013). Workshop-Moderation Betriebliche Gesundheitsförderung passend machen: Beispiele für branchen- und berufsspezifische Ansätze. 18. Kongress Armut und Gesundheit, TU Berlin.
Ducki, A. (18.04. 2013). Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung. Evers Arbeitssschutztag Berlin, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin.
Ducki, A. (26.04.13). Psychische Belastungen in Unternehmen – Ursachen, Folgen und präventive Handlungsansätze. Lohnhallengespräch der G.I.B: "Wie kann das Thema psychische Gesundheit in KMU verankert werden?", Bottrop.
Ducki, A. (16.05.2013). Innovationsfähigkeit von Unternehmen demografie- und gesundheitssensibel stärken. Tagung des BMBF: „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel – Demografietagung im Wissenschaftsjahr 2013", Berlin.
Ducki, A., & Perlebach, E. (16.05.2013). Workshopmoderation der Session 4: Beschäftigungsfähigkeit erhalten durch Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung. Tagung des BMBF: „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel – Demografietagung im Wissenschaftsjahr 2013", Berlin.
Ducki, Antje (14.11.13). Veränderungsprozesse im produzierenden Gewerbe gesundheitsorientiert gestalten. Tagung der AOK Niedersachsen, Hannover.
Ducki, A. (09. 01.2012). Psychische Gesundheit bei der Arbeit – eine Übersicht zu Methoden der Beurteilung und der Intervention. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (24.01. 2012). Betriebliches Stress- und Ressourcenmanagement. Bundeskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Forum A: Übergänge gestalten – Arbeitsfähigkeit erhalten, Berlin.
Ducki, A. (10.03.2012). Workshop-Moderation zum Thema Prekäre Arbeit auf dem Kongress Armut und Gesundheit, Berlin.
Ducki, A. (29.03.2012). Psychische Gesundheit und Arbeit: Instrumente und Konzepte zur Burnout Diagnostik. Managementtreffen des Netzwerks KMU-Kompetenz. Schwerpunktthema: "Stärkung der psychischen Gesundheit – Handlungsmöglichkeiten des Managements", AOKN Bildungs – und Tagungszentrum, Sarstedt.
Ducki, A. (18.06.2012). Arbeit gesund gestalten – Herausforderungen für die moderne Arbeitswelt. "Gute Arbeit – Gesund arbeiten" Fachtagung in Brandenburg am 18. Juni 2012, Potsdam.
Ducki, A. (23.08.2012). Seelische Gesundheit in der Arbeitswelt - Eine Standortbestimmung. Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen Anhalt (LVG), Magdeburg.
Ducki, A. (31.08.2012). Betriebliches Gesundheitsmanagement. Informationsveranstaltung des DGB und der UVB, Berlin.
Ducki, A. (10.10.2012). Alter(n) – was geht? Länger gesund im Job- Nationale Perspektive. Tagung der Barmer GEK, DIMID und Kneipp Bund: "Zukunft Prävention: Alter(n) – was geht? Länger gesund im Job", Berlin.
Ducki, A. (23.10.2012). Wertschätzende Führung als Instrument eines integrativen Gesundheitsmanagements. Fachtagung für Führungskräfte aus sozialen Unternehmen und der Wirtschaft der Diakonie Neuendettelsau „Wertschätzung beginnt im Kopf – Erfolgsfaktoren für gesunde Unternehmen.", Nürnberg.
Bohnet, K. & Ducki, A. (28.01.2011). Machen Frauen andere Technik? MINT Karrieren für Frauen – Unterstützungsmöglichkeiten von Hochschulen. Symposium „Motivation, Kompetenz und Chancen Frauen in Führungspositionen“, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.
Ducki, A. (24.01. 2011). Möglichkeiten und Interventionen in KMU bei psychischen Belastungen. 4. Tagung des Forums KMU im DNBGF, Mannheim.
Ducki, A. (11.05.2011). Das Gender und Technik Zentrum. Vortrag und Podiumsdiskussion auf der Tagung des Berliner Chancengleichheitsprogramms, Humboldt Universität Berlin.
Ducki, A. (11.05.2011). Ressourcenstärkung durch betriebliche Gesundheitsförderung. Vortrag auf dem Hauptstadtkongress 2011, Berlin.
Ducki, A. (17.05.2011). Psychosoziale Belastungen im Aufzugsbereich. Handlungsmöglichkeiten für Betriebe. IGM, Potsdam.
Ducki, A. (22.06.2011). Arbeitsbedingte Mobilität und Gesundheit. AOK Niedersachen - Fachtagung „Gesundheit und betriebliche Veränderungsprozesse“, Hannover.
Ducki, A. (06.07.2011). WWW... Wunderwaffe Wertschätzung – Wertschätzung und Anerkennung als Instrumente der Führungskraft. Lange Nacht der Wissenschaften, Berlin.
Ducki, A. (27.09.2011). Fachkräftesicherung durch betriebliches Gesundheitsmanagement. Klausurtagung „Handwerk und demographische Entwicklung“ der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen und der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland, Osnabrück.
Ducki, A. (12.10.2011). Pendeln, Auslandsentsendungen und Gesundheit. Iga Workshop. Berufsbedingte räumliche Mobilität und Gesundheit, Berlin.
Ducki, A. (03.11.2011). Erfolgsfaktor(en) Betriebliches Gesundheitsmanagement. Vortrag im Rahmen der Preisverleihung des „Corporate Health Award“, Frankfurt am Main.
Ducki, A. (25.05.2010). Analyse der internen Gesundheitssituation durch Mitarbeiterbefragungen (MAB). Unfallkasse Berlin.
Ducki, A. (23.06.2010). Teilnahme an der Podiumsdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung: Arbeit von morgen – gerecht verteilt und gesund?! Berlin.
Ducki, A. (06.07.2010). Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gender. Erster Gesundheitstag an der Beuth Hochschule für Technik Berlin.
Ducki, A. (06.07.2010). WWW... Wunderwaffe Wertschätzung – Wertschätzung und Anerkennung als Instrumente der Führungskraft. Lions Club Berlin -Dorotheenstadt, Berlin.
Ducki, A. (01.09.2010). Umgang mit psychischen Erkrankungen - wenn nichts mehr geht - Handlungsmöglichkeiten für Betriebe und Verwaltungen. Konferenz „Gesund trotz Arbeit oder Gesund durch Arbeit?“ ver.di Bildung + Beratung, Göttingen.
Ducki, A. (10.09.2010). Gesundheit in Organisationen und soziale Verantwortung. Soziale Verantwortung und Gesundheit, Public Health Schweiz, Nottwil, Schweiz.
Ducki, A. (04.10.2010). Gehetzt und ausgebrannt oder entspannt und glücklich? Zur psychischen Gesundheit von Beschäftigten in Berlin. Gesundheitsforum der Landesgesundheitskonferenz Streik der Seele? Psychische Gesundheit von Beschaftigten in Berlin, Urania.
Ducki, A. (06.10.2010). Umgang mit psychischen Erkrankungen- Handlungsmöglichkeiten für Betriebe. Konferenz Aktiv – initiativ – innovativ: "Für gute Arbeit – sicher und fair", IG Metall und der Hans Böckler Stiftung, AG 4: "Der Stress wird immer mehr – psychische Gesundheit im Arbeitsleben“, The Westin, Leipzig.
Ducki, A. (19.10.2010). Gesundheitsmanagement – Wege zur Umsetzung im Unternehmen. Tagung Gesundheitsmanagement, Forum Ostwürttemberg, Fachhochschule Aalen.
Ducki, A. (10.11.2010). Gender in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Vortrag im GuTZ Forum: "Gender Diskurs der Beuth Hochschule für Technik Berlin".
Ducki, A. (23.11.2010). Stratégies et méthodes pour le nouveau monde du travail. 9. Nationales Diskussionsforum über berufsassoziierte Gesundheitsstörungen, Bern.
Ducki, A. (13.01.2009). Psychische Gesundheit bei der Arbeit – eine Übersicht zu Methoden der Beurteilung und der Intervention. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (27.08.09). Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gender. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der deutschen Gesellschaft für Psychologie, Zürich.
Ducki, A. (24.09.2009). Strategien zur Reduzierung psychosozialer Belastungen im Unternehmen. Vortrag im Rahmen der Fachtagung zur betrieblichen Gesundheitsförderung der AOK Westfalen-Lippe „Gesunde Unternehmen – gesunde Zukunft“, Westfalen-Lippe..
Ducki, A. (20.11.2009). WWW - Wunderwaffe Wertschätzung. Vortrag mit Workshop im Rahmen des AOK Management Symposiums „Führen in turbulenten Zeiten – Wir gestalten die Zukunft“, Potsdam.
Ducki, A. (20.11.2009). Erfolgszwang, Zeitdruck Wirtschaftskrise - Was kann Betriebliches Gesundheitsmanagement leisten? Vortrag auf dem Presseseminar des AOK-Bundesverbandes am 12. Juni 2009, Bad Saarow.
Ducki, A. (20.11.2009). Betriebliches Gesundheitsmanagement kann in der Krise helfen, Interview für ams-Ratgeber Ausgabe: 07/09.
Ducki, A. (01.12.009). Das ReSuM Projekt in der Straßen- und Gehwegreinigung. Vortrag im Rahmen des Seminars „Straßenreinigung“ der VERDI Fachgruppe Abfallwirtschaft, Leipzig.
Ducki, A. (Januar, 2008). Arbeit – Gesundheit: Was hält Männer und Frauen gesund – was macht krank?, Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Pinneberg.
Ducki A (Februar, 2008). Genderspezifische Exzellenzförderung an Fachhochschulen: Qualifizierung und Coaching für Wissenschaftlerinnen - Konzept und Umsetzungserfahrungen, Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten.
Ducki, A. (23.01.2008). Der Zusammenhang zwischen Alter und Innovationsfähigkeit. Siemens AG – Gesundheitstag.
Ducki, A. (08. 01.2008). Psychische Gesundheit bei der Arbeit – eine Übersicht zu Methoden der Beurteilung und der Intervention. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (01.02.2008). Thesen zum Thema „Führung und Gesundheit“. 14. Fachtagung der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie, GWPs an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten.
Ducki, A. (14.11.2008). Gender-sensitive Aspects of Occupational Health Analysis and Health Promotion in Public Administrations. 8th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology, Valencia, Spain.
Ducki, A. (25.11.2008). Gendersensible Aspekte betrieblicher Gesundheitsförderung am Beispiel öffentlicher Verwaltungen. Forschungskolloquium an der TU Dresden, Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie.
Ducki, A. (3.12.08). Flexible Arbeitswelt - stabile psychische Gesundheit. Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. Tagung „Wettbewerbsvorteil Gesundheit Förderung psychischer Gesundheit in der Arbeitswelt – Konzepte und Erfahrungen“ BKK- Bundesverband Köln.
Ducki, A. & Kalytta, T. (2008). RESUM - Stress- und Ressourcentraining bei Un- und Angelernten. 13. Kongress "Armut und Gesundheit Teilhabe stärken - Empowerment fördern – Gesundheitschancen verbessern" und Satellitenveranstaltung „Mehr Gesundheit für alle: Gesunde Lebenswelten gestalten“, Berlin.
Kalytta, T. & Ducki, A. (24.7.2008). Gender-specific differences in occupational stress and coping strategies among low qualified workers: A qualitative approach. VVIX International Congress of Psychology, Berlin.
Ducki, A. (08. 01.2007). Beurteilung der Arbeitsbedingungen im Hinblick auf psychische Anforderungen, Belastungen und Beanspruchungen – theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (14.03.2007). Betriebliche Gesundheitsförderung- Eine Einführung. Bund deutscher Psychologen, Sektion Saarland: Saarbrücken.
Ducki, A. & Kalytta, T. (11.05.2007). Genderspecific resource management. Europaen Congress of Work and Organisational Psycology EAWOP, Stockholm.
Ducki, A. (15.09. 2007). Menschengerechte Arbeit: Grundlagen zur Beurteilung und Gestaltung der Arbeit in Hinblick auf psychische Gesundheit. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz.
Ducki, A. & Kalytta, T. (12.10.2007). Ressourcen- und Stressmanagement - Ein Team-Training für Mitarbeiter der Straßen- und Grünflächenreinigung (SGR). Fachtagung Gesundheit, BSR- Berlin.
Ducki, A. (19.10.2007). Betriebliche Gesundheitsförderung- Eine Einführung. Bildungsmarkt e.V. Berlin.
Ducki, A. (12.11.2007). Standardisierte gesundheits- und genderorientierte Mitarbeiter/innenbefragung für das Land Berlin - vom Genderprojekt zum Pilotverfahren Gesundheitsforum 2007. Senatverwaltung für Inneres Berlin.
Ducki, A. & Kalytta, T. (30.11.2007). RESUM - Stress- und Ressourcentraining bei Un- und Angelernten. 13. Kongress Armut und Gesundheit - Teilhabe stärken - Empowerment fördern – Gesundheitschancen. Rathaus-Schöneberg, Berlin.
Ducki A, Kalytta T (Oktober, 2007). Ressourcen- und Stressmanagement - Ein Team-Training für Mitarbeiter der Straßen- und Grünflächenreinigung (SGR). Fachtagung Gesundheit, BSR- Berlin.
Ducki, A. (2006, Januar). Beurteilung der Arbeitsbedingungen im Hinblick auf psychische Anforderungen, Belastungen und Beanspruchungen – theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz.
Ducki, A. (2006, Januar). Weibliche Macht und Durchsetzungsstrategien. Vortrag im Rahmen der Coaching-Ausbildung Julia Augustin & Partner, Berlin.
Ducki, A. (2006, April). Spezifische Belastungen in der Arbeitswelt und deren Ansätze zur Prävention. KKH-Symposium, Hannover.
Ducki, A. (2006, September). Psychische Belastungen von Frauen in der Arbeitswelt und Ansätze zu Ihrer Prävention. 4. Runder Tisch zur Frauengesundheit. Frauenbeauftragte der Stadt Kiel.
Ducki, A. & Jander, A. (März, 2006). Qualitätssicherung durch/bei Auswahlverfahren und Zulassung. Tagung: Qualitätssichernde Verwaltungsprozesse in der Umsetzung zu Bachelor & Master. Hochschulrektorenkonferenz Projekt Q an der FHW am Forum 2, Berlin.
Ducki, A. (Januar 2005). Beurteilung der Arbeitsbedingungen im Hinblick auf psychische Anforderungen, Belastungen und Beanspruchungen – theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, Berlin.
Ducki, A. (5. Januar, 2005). Positive Emotionen in der Arbeitswelt: Bedingungen und Voraussetzungen für tätigkeitsbezogene Begeisterung in der Erwerbsarbeit aus arbeitspsychologischer Sicht. Artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit Arbeit – Umwelt - Technik, Bremen.
Ducki, A. (20. Januar 2005). Ist betriebliche Gesundheitsförderung männlich?, Harriet Taylor Mill Institut-Werkstattgespräche an der FHW Berlin.
Ducki, A. (10. April 2005). Die Masken der Kooperation: Kann Gruppenarbeit krank machen?, TOPS: Abschied von der Gruppe – wie wir sie kennen und lieben? Berlin.
Ducki, A. (26.April 2005). PE wird Veränderung bewirken - Bewusster Umgang mit Identifikation, Motivation, Frust und Ängsten. Verd.i-Tagung: Personalentwicklung überschätzt und unterbewertet zugleich, Berlin.
Ducki, A. (Januar 2004). Beurteilung der Arbeitsbedingungen im Hinblick auf psychische Anforderungen, Belastungen und Beanspruchungen – theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen. Berlin. Arbeitsmedizinischer Grundlagenlehrgang. Ärztekammer Berlin und Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz.
Ducki, A. (Juni 2004). Arbeit und Gesundheit: Aktuelle Tendenzen in Forschung und Praxis. Verein für Arbeit, Bildung und Forschung (ABF) e.V. – Netzwerktag, Berlin.
Ducki, A. & Bamberg. E. (Juni, 2004). Ist Ethik messbar?, Ver.di. Landesbezirk Berlin- Brandenburg. Tagung Lichtblicke "Ist Ethik regulierbar?", Berlin.
Ducki, A. (November, 2004). Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Frühpensionierungen und ihrer Vermeidung. Auswärtiges Amt, Berlin.
Ducki, A. (2003, Juli). Heute hier, morgen dort: Ergebnisse einer Untersuchung mit WochenpendlerInnen zu Zusammenhängen von Mobilität, Arbeit und Gesundheit. Vortrag am psychologischen Institut der Universität Halle.
Ducki, A. (2003, September). Work-Life-Balance bei mobilen Erwerbstätigen: Pendeln zwischen Beruf und Familie und die Folgen für Gesundheit und Wohlbefinden. Vortrag auf dem Kongress der Fachgruppe "Arbeits- und Organisationspsychologie" der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Mannheim.
Ducki, A. (2003, Oktober). Der Aufstieg von Frauen im Unternehmen – ein steiniger Weg zum Erfolg. Vortrag an der TFH FB Ringvorlesung "Frauen im Management" an der TFH Berlin.
Ducki, A. (2003, November). Betriebliche Gesundheitsförderung: Aktuelle Tendenzen in Forschung und Praxis. Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Fachtagung zur betrieblichen Prävention und klinischen Rehabilitation "Arbeitsbedingungen und Perspektiven der Gesundheitsförderung", Bad Dürckheim.
Ducki, A. (2002, Januar). Spezifik weiblicher Arbeitsbelastungen und Ressourcen – Ergebnisse aus dem ersten bundesdeutschen ‚Frauengesundheitsbericht. Vortrag im Rahmen des arbeitsmedizinischen Symposiums des Ordinariats und Zentralinstituts für Arbeitsmedizin, Hamburg.
Ducki‚ A. (2002, Januar). Ergebnisse des Frauengesundheitsberichts zum Zusammenhang von Erwerbsarbeit und Gesundheit. Vortrag auf dem Fachforum "Frauen und Gesundheit" des DGB Bayern, München.
Ducki, A. (2002, Februar). Betriebliche Gesundheitsförderung: Aktuelle Tendenzen in Forschung und Praxis. Vortrag auf dem 14. Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung.
Ducki, A. u.a. (2002, März). Zukunftsperspektiven der Frauen- und Geschlechterforschung in der Arbeitspsychologie. Workshop-Beitrag auf dem 12. Symposium Arbeitspsychologie, Zürich.
Ducki, A. (2002, Mai). Mitarbeiterbefragungen – Chancen und Risiken. Vortrag auf dem Praktiker Jour-Fixe des Arbeitsbereichs Arbeits-, Betriebs- und Umweltpsychologie der Universität Hamburg.
Ducki, A. (2001, März). Betriebliche Gesundheitsförderung: Konzepte, Methoden und Erfahrungen aus Deutschland. SUVA, Luzern.
Ducki, A. (2001, März). Erfolgsfaktoren betrieblicher Gesundheitsförderung. Vortrag bei der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (Suva), Luzern.
Ducki, A. (2001, April). Belastungen und Ressourcen der Mobilität. Tagung des BMSFJ und des Auswärtigen Amts zum Thema ‚Mobilität und Familie‘ im Auswärtigen Amt, Berlin.
Ducki, A. & Greiner, B. (2001, September). Gesundheitliche und soziale Folgen beruflich bedingter räumlicher Mobilität. Ergebnisse einer Längsschnittstudie mit Bonn – Berlin - Pendlern des Auswärtigen Amts. Vortrag auf der 2. Fachgruppentagung ABO der deutschen Gesellschaft für Psychologie, Nürnberg.
Ducki, A. (2001, Oktober). Ergebnisse des Frauengesundheitsberichts zum Zusammenhang von Erwerbsarbeit und Gesundheit. Vortrag auf der Fachtagung "Frauengesundheit – FrauenLeben - FrauenArbeit" Berlin.
Ducki, A. (2001, Juli). Anforderungen und Folgen beruflich bedingter räumlicher Mobilität – erste Untersuchungsergebnisse einer Pendlerstudie im Auswärtigen Amt. Vortrag am Institut für Management der Universität Flensburg.
Ducki, A. (2000, September). Analyse gesundheitsförderlicher Arbeit als Voraussetzung zielgerichteter Interventionen. 42. Kongress ‚Psychologie 2000‘ der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Jena.
Ducki, A. (2000, 18. Dezember). Psychische Belastung und Ressourcen in der Arbeitswelt – Stand der arbeits- und gesundheitspsychologischen Diskussion. Vortrag für das Seminar "Ermittlung und Beurteilung psychischer Anforderungen und Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung" DGB Bildungszentrum Hamburg-Sasel.
Ducki, A. (2000, 19. Juni). vb Potsdamer Geburtstags-Kolloquium zu Ehren Anna Marie Metz, Potsdam.
Ducki, A. & Jenewein, R. (1999, Oktober). Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren partizipativer Veränderungsprozesse am Beispiel der Ergebnisumsetzung von Gesundheitszirkeln. 20. Kongress für Angewandte Psychologie des BDP. Workshop: "Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit und Arbeitszufriedenheit II."
Ducki, A. (1999, Oktober). Stand und Probleme der Ressourcenforschung. 11. Zürcher Symposium Arbeitspsychologie. Workshop: "Ressourcen, Gesundheit, Krankheit, Risiken - Versuche einer begrifflichen Klärung." Zürich.
Ducki, A. (1999, Oktober). Wozu braucht die Arbeitspsychologie einen Frauengesundheitsbericht?, 11. Zürcher Symposium Arbeitspsychologie. Papersession: "Analyse frauentypischer Arbeits- und Lebensbedingungen." Zürich.
Ducki, A. (1999, Oktober). Probleme nachhaltiger betrieblicher Gesundheitsförderung in Großunternehmen. 11. Zürcher Symposium Arbeitspsychologie. Workshop: "Voraussetzung nachhaltiger Veränderungen durch betriebliche Gesundheitsförderung." Zürich.
Ducki, A. (1999, 3. November). Belastungen und Ressourcen der Frauenerwerbsarbeit. Vortrag auf der 10. Tagung des Netzwerkes "Frauen, Mädchen und Gesundheit", Niedersachsen, Hannover.
Ducki, A. (1997, März). Der Zusammenhang von Analyse und Intervention. 10. Zürcher Symposium Arbeitspsychologie, Workshop 12: "Bedingungs- und personenbezogene Arbeitsanalyse." Zürich.
Ducki, A. (1997, November). Aufbau und Struktur eines Frauengesundheitsberichts. Kolloquiumsvortrag am Institut für Angewandte Informatik, Technische Universität Berlin.
Ducki, A. & Babitsch, B. (1997, Juni). Frauenarbeit und Gesundheit. Vortrag im Forschungskolloquium an der Universität Potsdam, Institut für Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Potsdam.
Bamberg, E. & Ducki, A. (1997, Juni). Projektorientierte Betriebsratsarbeit. Vortrag im Rahmen der allgemeinen Vorlesungsreihe der Universität Hamburg (Veranstaltungsreihe 6: "Können soziale Systeme (schnell genug) lernen? Systemtheoretische und organisationspsychologische Perspektiven im Zeichen von Politik- und Umweltkrisen"), Hamburg.
Ducki, A. (1996, Juni). Mitarbeitermotivation in betrieblichen Veränderungsprozessen am Beispiel von Gesundheitszirkeln. Kolloquiumsvortrag am Institut für Psychologie "Praxis der Arbeits- und Organisationspsychologie", Universität Leipzig.
Ducki, A. & Pleiss, C. (1996, November). Neue Erfahrungen mit dem VERA und RHIA im Produktionsbereich. Kolloquiumsvortrag am Institut für Angewandte Informatik, Technische Universität Berlin.
Ducki, A. (1995, August). Der Prozess verhältnisorientierter betrieblicher Gesundheitsförderung am Beispiel praktischer Projekte. 9. Zürcher Symposium Arbeitspsychologie, Workshop 15: Betriebliche Gesundheitsförderung; Vortrag und Co-Moderation, Zürich.
Ducki, A. (1994, Oktober). Was heißt eigentlich Gesundheit? Ansatzpunkte eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsschutzes. Überblicksreferat auf der Veranstaltung "Betrieblicher Arbeitsschutz, Akteure, Rechte, Handlungsfelder" der Redaktion Arbeitsrecht im Betrieb und der Kooperationsstelle Hochschule/Gewerkschaften der TU Berlin in Berlin.
Ducki, A. (1994, November). Projektorientierte Betriebsratsarbeit - ein Beispiel für den Stellenwert gewerkschaftlicher Bildungsarbeit bei der Umsetzung neuer Beteiligungskonzepte. Vortrag auf dem Workshop des DGB und der Hans-Böckler-Stiftung "Zukunft gewerkschaftlicher Bildungsarbeit" in Gelsenkirchen.
Bamberg, E. & Ducki, A. (1993, September). Mitbestimmung durch projektorientierte Betriebsratsarbeit - Arbeits- und organisationspsychologische Aspekte. Vortrag auf dem 17. Kongress für Angewandte Psychologie des Bundesverbandes Deutscher Psychologen in Bonn.
Ducki, A. & Niedermeier, R. (1993, Mai). Büroalltag unter der Lupe - Schwachstellen von Arbeitsbedingungen erkennen und beheben - Ein Praxisleitfaden. Vortrag im Rahmen des 7. Workshops für Arbeitssicherheit in Bad Bevensen.
Ducki, A. & Fischer, U. (1993, November). Projektorientierte Betriebsratsarbeit. Vortrag auf dem Workshop "Beteiligungspolitik" des DGB und der Hans-Böckler-Stiftung in Oberjosbach.
Ducki, A. (1993, Juni). Gesundheit als Handlungsfähigkeit. Vortrag vor der Fachgruppe "Sicherheitserziehung" des Bundesverbandes der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand in Würzburg.
Ducki, A. & Greiner, B. (1990, Februar). Der Gesundheitsbegriff in der arbeitspsychologischen Forschung - Vorstellung einer handlungstheoretisch fundierten Gesundheitskonzeption. Vortrag auf dem Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGVT in Berlin.
Ducki, A. & Greiner, B. (1987, Oktober). Psychologische Erfassungsmethoden von Arbeitsbelastungen. Vortrag vor dem Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. in Berlin.