Persönliche Daten und Ausbildung

1960 in Gifhorn (Niedersachsen) geboren
1987 Diplom im Fach Psychologie an der Freien Universität Berlin
1998 Promotion zur Erlangung des Doktorgrades (Dr. phil.) an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

1987 - 1992 Mitarbeit in einem Forschungsprojekt der TU Berlin zum Thema "Arbeitsbedingungen und Gesundheit bei Bürotätigkeiten", Dozentin im Ergänzungsstudiengang "Public Health" der TU Berlin
Seit 1989 Trainerin zum Thema Soziale Kompetenzen (Moderation betrieblicher Problemlösegruppen, Präsentationstechniken, Konfliktbewältigung)
1992 - 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und interne Projektleitung eines Projekts der Hans Böckler-Stiftung zu neuen Arbeits- und Beteiligungsformen in der betrieblichen Interessenvertretung
1994 - 1996 Betriebliche Beraterin bei der Gesellschaft für betriebliche Gesundheitsförderung in Berlin. Management und Moderation von betrieblichen Projekten der Gesundheitsförderung, Gesundheitszirkeln, Konflikttrainings im Auftrag der AOK-Berlin
1997 - 1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin
1998 - 2002 Hochschulassistentin an der Universität Hamburg, Fachbereich Psychologie, Arbeitsbereich: Arbeits-, Betriebs- und Umweltpsychologie
Seit 2002 Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Beuth Hochschule für Technik Berlin; Fachbereich I: Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften
Seit 2009 Leiterin des Gender und Technik Zentrums der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Hobbies & More

• Am Strand spazieren gehen
• Am Küchentisch Gedichte von Mascha Kaleko lesen
• Am Kamin sitzen und mit Freund*innen über die Weltlage sinnieren
• Am Arbeitsplatz Sonnenuntergang genießen
• Auf der Skipiste zu Neujahr Flow erleben
• Am Montagabend in Yogaübungen versinken