Prof. Dr.-Ing. Andreas Fischer
Professor für die Fachgebiete Massivbau/Brückenbau

Sprechstunden in der Vorlesungszeit , bitte erscheinen Sie jeweils zum Beginn der Sprechstunde, andernfalls informieren Sie mich vorab per Mail. (bitte mögliche kurzfristige Änderungen beachten) Hinweis: weitere Termine demnächst.

im Raum 447 nächste am:

Do 12.10.17 um 14:00Uhr
Do
19.10.17 um 14:00Uhr
Do 26.10.17 um 14:00Uhr
Do 02.11.17 um 14:00Uhr

Klausuren können ggf. auch mit kurzer schriftlicher Vollmacht ausgegeben werden.

Neuer Nachweis der Biegeschlankheit für Platten (Fachaufsatz)

Abstract: Der Nachweis der Durchbiegung für Stahlbetontragwerke ist und bleibt ein komplexer Nachweis. In numerischen Untersuchungen wurden erforderliche Plattendicken bestimmt und mit denen des Eurocode 2 verglichen. Es wird ein neuer Ansatz im Sinne des Nachweises der Biegeschlankheit zur Bestimmung von erforderli-chen Plattendicken für die allgemeinen Anforderungen vorgestellt. Dieser Ansatz berücksichtigt alle wesentlichen Einflussgrößen, darunter auch die Größe der Belastung. Der Vergleich mit den Ergebnissen der numerischen Untersuchungen zeigt eine sehr gute Übereinstimmung.

Keywords Durchbiegung; Biegeschlankheit; Krümmung; Platte; Betonmitwirkung

erscheint demnächst in der Zeitschrift Beton-und Stahlbetonbau unter folgendem Link:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/best.201700054/abstract

New approach for the slenderness of slabs (Abstract)
The calculation of the deflection of concrete structures is a complex one. In numerical investigations the required thickness of slabs was determined and compared to the rules of Eurocode 2. A new approach in the sence of limitation the span/depth ratio for the determination of the thickness of slabs is proposed. This approach takes into account all important factors, including the size of the load. The comparison with the results of the numerical tests shows a very good approximation.

Keywords deflection; slenderness; curvature; slab; tension stiffening

will soon be published in the journal Beton- und Stahlbetonbau under the following link:

onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/best.201700054/abstract

Programme für die Lehre

Für die Veranstaltungen im Masterstudiengang werden Programme verwendet, die an der TU Hamburg-Harburg von Dr.-Ing. Uwe Pfeiffer entwickelt wurden.
http://www.u-pfeiffer.de/

Kontakt

Beuth Hochschule für Technik Berlin
Fachbereich III - Bauingenieur- und Geoinformationswesen
Luxemburger Str. 10

13353 Berlin

Haus Bauwesen, Raum D447
Tel.: +49 30-4504-2609
Fax: +49 30-4504-2632

fischer(at)beuth-hochschule.de