Bauphysik (M-KHI / 1. Sem.)

Bauphysik (M-KHI) ist eine Pflicht-Lehrveranstaltung mit 4 SWS und ein eigenständiges Modul im 1. Semester des Master-Studiengangs Konstruktiver Hoch- und Ingenieurbau (Master of Engineering). Es handelt sich um eine Vorlesung / Übung mit planmäßig 44 bzw. 2 x 22 Studierenden. Der Leistungsnachweis erfolgt im Rahmen einer zweieinhalbstündigen Klausur (Prüfungsleistung / Keine Unterlagen zugelassen!). Die Übungen finden im EDV-Labor statt. Für die EDV-Laborübungen besteht Anwesenheitspflicht! Die Lehrveranstaltung Bauphysik M-KHI wird planmäßig jährlich im Wintersemester angeboten. Weitere Modalitäten werden im Rahmen der LV zu Beginn des jeweiligen Semesters bekannt gegeben.

Für diese LV wird ein Moodle Kurs angelegt. Die Vorlesungen können als Handout / Skript in Form von pdf-Dateien heruntergeladen werden. Dort wird auch umfangreiches weiteres Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt. Alle diese Daten sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt, - hier gilt das Urheberrecht!

Im Rahmen der integrierten Übungsveranstaltung ist eine unbenotete Semesterübung anzufertigen (EDV-gestützte Berechnung eines Nichtwohngebäudes nach DIN 18599). Die Bewertung der Übung erfolgt unabhängig von der Vorlesung (mit Erfolg/ohne Erfolg). Die Semesterübung wird zu Semesterbeginn individuell in den Sprechstunden / Lehrveranstaltungen ausgegeben. Nicht bestandene Übungen werden "ohne Erfolg" bewertet und müssen im nächsten Wintersemester neu belegt und bearbeitet werden.

Die LV Bauphysik - Master ist eine Vertiefung der Lehrgebiete Wärmeschutz, Feuchteschutz und Schallschutz. Einen Schwerpunkt bildet hierbei die energetische Bilanzierung von Nichtwohngebäuden nach DIN 18599. Kenntnisse der LV Bauphysik aus dem Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen oder gleichwertigen Modulen anderer Studiengänge werden vorausgesetzt. Eine weitere Vertiefungsmöglichkeit wird mit dem Wahlpflicht-Modul Energieeffizente Bauweisen (WP) angeboten.

Energetische Bewertung nach DIN 18599