Energieeffiziente Bauweisen (KhM / WP)

Energieeffiziente Bauweisen (MA) ist eine Lehrveranstaltung mit 4 SWS und ein Wahlpflicht-Modul im Master-Studiengang Konstruktiver Hoch- und Ingenieurbau (Master of Engineering). Diese Lehrveranstaltung wird jährlich im Sommersemester angeboten. Es handelt sich um eine Übungsveranstaltung mit planmäßig 22 Studenten. Der Leistungsnachweis erfolgt im Rahmen von benoteten Projektarbeiten mit Präsentation (Prüfungsleistungen). Die Projektarbeiten werden ausschließlich zu Semesterbeginn nach Ablauf der Kursbelegungsfrist im April ausgegeben. Mit Ausgabe der Projektarbeiten beginnt der Prüfungsversuch. Die weiteren Modalitäten werden ebenfalls in der LV zu Beginn des jeweiligen Semesters bekannt gegeben. Für diese Wahlpflicht-Lehrveranstaltung gilt ein besonderes Belegsystem (siehe Aushang und Homepage FB 3).

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung ist eine individuelle, benotete Semesterübung anzufertigen (Regelfall: Gruppenarbeit zwei Studierende). Hierbei handelt es sich um eine EDV-gestützte Berechnung eines Energiesparhauses / Passivhauses, eine energetische Gebäudesanierung, die Bearbeitung eines selbst gewählten, eigenen Projektes oder aber um eine Projektübung in Zusammenarbeit mit Institutionen oder Firmen.

Die LV Energieeffiziente Bauweisen beschäftigt sich in vertiefter Weise mit der energetischen Bewertung und Optimierung von Gebäuden im Hinblick auf Neubauten und Sanierungsaufgaben. Der Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung liegt in der Konstruktion und Berechnung von Energiesparhäusern, Passivhäusern und Plusenergiehäusern. Kenntnisse der LV Bauphysik - Master oder gleichwertigen Modulen anderer Studiengänge sind erwünscht. Der Umgang und die EDV-Anwendung von DIN V 18599 ist Bestandteil der Semesterübung und wird vorausgesetzt.

Termin für die Präsentationen im SoSe 2017: Mittwoch, 20.09.2017 ab 9.00 Uhr im Raum D451 /NEU !)