So unterschiedlich meine beruflichen Stationen auch waren, so ist meine Arbeit immer vom Thema Wärme im Gebäudesektor geprägt. Sowohl in der wissenschaftlichen, in der praktischen als auch in der politischen Arbeit ging und geht es immer um die Reduktion des fossilen Energiebedarfs und damit um die Optimierung des Zusammenspiels von zu reduzierender Energienachfrage und umweltschonender Deckung derselben.


Themenschwerpunkte sind:

  •     Optimierung von energetischen Sanierungen
  •     Prognosen des Wärmebedarfs für Quartiere oder den gesamten
        Gebäudebestand
  •     Planung energiesparender haustechnischer Anlagen
  •     bauphysikalische Analysen, Luftdichtheitsanalysen