* Sofern keine geschlechterspezifische Ausformulierung vorliegt, sind scheinbar geschlechterspezifische Pluralendungen generisch zu verstehen - also Frauen, Männer etc. ohne Unterschied in der Wertschätzung gleichermaßen umfassend.