Beuth Hochschule für Technik Berlin

Prof. Dr. Martin von Löwis
 
Prof. Dr. Martin v. Löwis
Home

Professor für Informatik

Ich unterrichte Software-Entwicklung.

E-Mail loewis@beuth-hochschule.de
Adresse Beuth-Hochschule für Technik Berlin
Fachbereich VI -Informatik und Medien-
Luxemburger Str. 10
13353 Berlin
Deutschland
Telefon +49 30 4504 2771
Sprechzeit (Semesterpause Sommer 2014) Mo 11:00
4.8., 18.8., 15.9., 29.9.
Raum D.134

Wintersemester 13/14

Informatik 1

Lernziele (Modulhandbuch):

 

Die Studierenden verstehen theoretische Grundlagen der Programmierung wie Formale Grundlagen der Programmiersprachen und Algorithmen. Sie kennen die Mechanismen der Verarbeitung (Compilieren, Interpretieren) von Programmen. Sie besitzen die Fertigkeit Programme kleineren bis mittleren Umfangs in einer systemnahen höheren Programmiersprache wie C zu schreiben. Dabei achten sie sowohl auf strukturierte als auch auf effiziente Programmierung. Sie sind in der Lage, sich mit Hilfe einer Grammatik / Dokumentation selbständig die Syntax ei- ner Programmiersprache zu erarbeiten sowie Fehlermeldungen des Compilers zu verstehen. Sie verstehen den Unterschied zwischen abstrakten Algorithmen und konkreten Programmen. 

Informatik 3

Lernziele (Modulhandbuch)

 

Die Studierenden beherrschen objektorientierte Programmierkonzepte wie sie in Java implementiert sind. Sie besitzen damit die Fertigkeit, komplexere Anwendun- gen mit graphischer Bedienoberfläche zu erstellen und dabei Klassen einer Stan- dardbibliothek zu beurteilen, auszuwählen und einzusetzen. Mit diesen Kenntnis- sen können sie auch umfangreichere Programmieraufgaben lösen.

Open-Source-Projekte

Lernziele: Die Studierende kennen die Arbeitsformen und Normen von Open-Source-Projekten und können zu solchen Projekten beitragen.

Inhalte:

Im SU:

  • Open Source Definition (OSD)
  • Projektorganisation (Entscheidunsprozesse, Rollen)
  • Kollaborationsinfrastruktur (Versionsverwaltung, Bug Tracker, Code Review, ...)
  • Entwicklerwerkzeuge (Build-Automatisierung, Test-Automatisierung, Packaging)
  • Lizenzen (z.B. GPL, Apache License, ...)

In der Übung:

 

  • Studium des Quelltexts konkreter Projekte (OpenCV, OpenOCD, gcc, GSL, ffmpeg, ...)
  • Analyse offener Probleme basierend auf dem Projekt-Bugtracker
  • Bearbeitung des Problems, ggf. Einreichen einer Lösung entsprechend der Projektkonventionen

Sommersemester 2014

Informatik 2 (Technische Informatik)

Laufende Kursinformationen werden mit Moodle verteilt (Hausaufgaben, Unterrichtsmaterialien, Git-Zugang, Prüfungsanmeldung)

Algorithmenbuch: Cormen, Introduction to Algorithms

  • Auf Basis dieses Buchs werden Leseaufträge gestellt

Prüfungsform: Mündliche Prüfung (30 Minuten, Einzelprüfungen)

Informatik im Maschinenbau

Laufende Kursinformationen werden mit Moodle verteilt (Hausaufgaben, Unterrichtsmaterialien).

Die Übungen finden in Blöcken von 180 Minuten im 14-Tage-Rhytmus versetzt für beide Gruppen statt - mit Ausnahme des ersten Übungstermins.

Stand: 31.07.14Seite ausdrucken Zum Seitenanfang