Laborübungen Kraftwerkstechnik A

Pflichttermine, Belegung, Gruppeneinteilung, Moodle:

Für die Laborübungen besteht Anwesenheitspflicht gemäß einer Gruppeneinteilung. Die Einteilung definiert auch alle Abgabetermine für Ihre Laborleistungen. Es wird darauf hingewiesen, dass bereits vor Ende der Belegfrist Anwesenheitspflicht besteht. Sie finden die Einteilung und alle anderen Materialien zum Kurs im Moodlesystem. Studierende, die nach der Einteilung noch belegen, werden nach Ende der Belegfrist in Gruppen eingeteilt.

Aus organisatorischen Gründen kann es erforderlich werden, Pflichtermine zu verschieben, nach Möglichkeit innerhalb der im Studenplan ausgewiesenen Zeiten für SU und Laborübung.

Durchführung der Laborversuche:

In diesem Semester werden folgende Laborübungen durchgeführt:

  • Übung 1: Stoffwerte, Blendenmessung
  • Übung 2-1: Wasser/Dampf-Kreislauf
  • Übung 2-2: Dampferzeuger/Kondensator

Sie können alle Übungen als 2-Personen-Team bearbeiten, falls Sie das wünschen. Dazu melden Sie sich mit Ihrer/m Team-Partner/in mit einem Formular (siehe Skript) an. Ein Partner-Wechsel im Verlauf des Semesters ist ausgeschlossen.

Es wird erwartet, dass Sie ausreichend vorbereitet zur Laborübung kommen. Bringen Sie bitte die bereitgestellten Unterlagen, Papier, Schreibgeräte und Taschenrechner mit. Jeder Laborversuch beginnt mit einer kurzen Wiederholung der Theorie. Ihre Vorbereitung kann durch Fragen überprüft werden (Kolloquium).

Teilnehmer die zum Durchführungstermin nicht entschuldigt sind, verspätete Teilnehmer und Teilnehmer ohne ausreichende Vorbereitung werden von der Laborübung ausgeschlossen und erhalten nicht das Testat für die jeweilige Übung.

Testat:

Sie erhalten ein Testat für die jeweilige Laborübung, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Sie haben vollständig an der Laborübung teilgenommen.
  • Sie reichen pro Team termingerecht einen selbst erstellten Kurzbericht ein, der mindestens ausreichende Bearbeitung der Aufgabenstellung aufweist.

Kurzreferate:

Jedes Team  bzw. jeder Einzelteilnehmer erhält im Laufe des Semesters die Gelegenheit für ein Kurzreferat. Auch für dieses Kurzreferat erhalten Sie ein Testat, wenn es als mindestens ausreichende Leistung zu bewerten ist. Dadurch sind im Semester maximal 4 Testate zu erreichen.

Möglichkeiten für Kurzreferate bieten sich bei folgenden Gelegenheiten:

  • Vorstellung von Anlagenteilen bei der Einführung in ein Laborversuch
  • Wiederholung des Stoffes des seminaristischen Unterrichts aus dem vorhergehenden SU-Termin
  • Selbst gewähltes oder vorgeschlagenes Thema nach Absprache

Bei der Team-Anmeldung können Sie Wünsche für Referate anmelden. Eine Übersicht über die Einteilung der Kurzreferate finden Sie hier.

Pflichtleistungen, Kurztest, Labornote:

Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der Laborübung ist die Online-Belegung und Teilnahme an der Sicherheitseinweisung. Termine für die Sicherheitseinweisung finden Sie hier.

Die differenzierte Labornote ergibt sich aus dem Ergebnis eines Kurztests (Dauer 30-45min). Zur Teilnahme am Kurztest müssen Sie an allen Laborübungen teilnehmen und dabei mindestens 3 Testate erreicht haben. In dem Kurztest werden nur Inhalte der Laborübungen abgefragt. Zugelassene Hilfsmittel sind Taschenrechner sowie ausgeteilte Formelsammlungen, Diagramme und Tabellen ohne eigene Notizen. Der Termin für den Kurztest wird über Moodle bekannt gegeben.

Wenn Sie 4 Testate erhalten haben, erhalten Sie beim Kurztest einen Bonus von 10% der maximal erreichbaren Punktzahl. Wenn Sie weniger als 3 Testate erreicht haben, wird die Laborübung mit der Note "nicht ausreichend" bewertet.

Ihre Teilnahme am Labor beginnt mit der Teilnahme an der ersten Laborübung (Teilleistung). Es besteht nur eine Prüfungsmöglichkeit im Semester. Teilnehmer, die zum Termin nicht entschuldigt sind, oder verspätete Teilnehmer können in diesem Semester nicht mehr am Kurztest teilnehmen.

Ihre Teilnahme an der Laborübung wird mit "nicht ausreichend" bewertet wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

  • Der Labortest wurde mit "nicht ausreichend" bewertet.
  • Sie haben weniger als 3 Testate erreicht.
  • Sie waren nicht bei allen Pflichtterminen anwesend.

Ergänzende Hinweise:

  • Falls Sie durch Krankheit verhindert sind, müssen Sie sich vor einem Pflichttermin (Übung, Abgabe, Kurztest) per Mail entschuldigen. Ein Attest ist nachzureichen. Die Möglichkeit für einen Ersatz wird dann kurzfristig festgelegt.
  • Bei Krankheit verschiebt sich die Abgabefrist für Laborberichte um die Dauer der Krankschreibung, maximal jedoch bis zum Ende der Vorlesungszeit des laufenden Semesters.