Beuth Hochschule für Technik Berlin

Prof. Dr. Steffen Prowe
 
Home>Laborausstattung

Laborausstattung Mikrobiologie Prowe

Geräte des mol.-biol.-mikrobiol. Labores (Bildquellen: Hersteller Roche, Berner, Peqlab)

In einem durch EFRE-Mittel ausgestattetem Labor nach BioStoffV S2 (Prowe mit §44-Schein RG2 Bakterien) als auch GenTSV S2 (Grohmann) können Forschungsarbeiten zu mikrobiologisch-molekularbiologischen Fragestellungen auch mit pathogenen Mikroorganismen der RG2 durchgeführt werden.

Als Gerätschaften stehen im molekularbiologischen Laborraum S2 ein Light-Cycler 480 der Fa. Roche zur Verfügung als auch zwei PCR-Workstation (DNA-freie / DNA-Arbeiten). Zudem ist ein RNA-Arbeitsbereich ausgewiesen.

Im zweiten Laborraum S2 steht eine Klasse II Laminarflow der Fa. Berner für alle mikrobiologischen Arbeiten mit RG2-Keimen zur Verfügung. Ein kontrollierter Eingangsbereich mit Kleidungswechsel ist vorangeschaltet.

Seit Mai 2015 nennt der Studiengang auf Initiative der Kollegen Bader, Götz, Hinderlich und Prowe über die BMBF-Ausschreibung "FH-Invest" ein MALDI-TOF-TOF (ultrafleXtreme (R) der Fa. Bruker, https://www.bruker.com/de/products/mass-spectrometry-and-separations/maldi-toftof/new-ultraflextreme/overview.html) sein Eigen. Dort steht für mikrobiologische Untersuchungen die "Biotyper" Software (https://www.bruker.com/de/products/mass-spectrometry-and-separations/maldi-biotyper/service-support.html) zur Verfügung, weitere Module zur Proteom-Analytik sind für die Kollegen ebenso enthalten.

 

Stand: 14.01.16Seite ausdrucken Zum Seitenanfang