• geboren 1960 in Leningrad (Rußland)
  • Studium der Geodäsie an der Hochschule für Bergbauwesen mit abschließender Diplomarbeit (Leningrad, 1982)
  • Dissertation am Forschungsinstitut für Markscheidewesen (Leningrad, 1990)
  • Vermessungsingenieur im Projektinstitut der Autostraßen, in der Baumontageverwaltung für U-Bahn-Bau, im Forschungsinstitut für Markscheidewesen (Leningrad, 1982-1991)
  • Besuch der DAA zum Deutsch-Lehrgang für Fach- und Führungskräfte (Aachen, 1992)
  • Vermessungsingenieur für den Bereich Tunnel- und Straßenbau (Aachen, 1993-1995)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der BTU Cottbus (1995-1997)
  • Oberingenieur im Institut für Geodäsie und Geoinformatik der Universität Rostock (1997-2003)
  • Lehrauftrag zur Vermessungskunde an der FH Osnabrück (2002 - 2004)
  • Seit 2004 Professor für Ingenieurvermessung und Geoinformatik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (TFH Berlin)
  • Lehrauftrag "Digitale Methoden im Bauwesen" an der BTU Cottbus (2011-2015)