Optische Kommunikationssysteme

Die Wahlpflicht-Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor-Studienganges BEL-EK im 6. Studiensemester.

Im Rahmen von seminaristischem Unterricht und einer projektorientierten Laborübung werden vertiefende Kenntnisse über Komponenten und Subsysteme für optische Hochgeschwindigkeits-Datenkommunikation sowie deren Zusammenspiel im System vermittelt.

 

Seminar

  • Freitag 12:15 - 15:45 in B-441, 14-tägig, Beginn 6. Oktober 2016

Im Seminar werden die einzelnen Subsysteme und Komponenten sowie das Gesamtkonzept moderner optischer Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungssysteme vertiefend behandelt. Der aktuelle Stand der Technik wird gemeinsam erarbeitet. Die Bewertung des Seminarteils erfolgt über einen Vortrag (ca. 30 Minuten) und eine schriftliche Ausarbeitung (ca. 15 Seiten) zu aktuellen wissenschaftlichen Trends auf der Grundlage des ECOC-Tagungsbandes (European Conference on Optical Communications) vom September 2017.

OKS6_Rohde_WiSe16_Einleitung

OKS6_Rohde_WiSe16_WDM

OKS6_Rohde_WiSe16_ACCESS

OKS6_Rohde_WiSe16_METRO

OKS6_Rohde_WiSe16_SDH

OKS6_Rohde_WiSe16_OTN

 

Labor

  • Freitag 12:15 -15.45 in B-445, 14-tägig, Beginn 13. Oktober 2016

 

Im Laborteil soll selbstständig ein 80 Kanal-DWDM-System der Firma Coriant hinsichtlich seiner Eignung zum Aufbau von Laborversuchen für Vertiefungsmodule im Bereich der Optischen Kommunikationstechnik untersucht werden. Dafür sollen mit dem System geeignete Versuche aufgebaut, vorgeführt und dokumentiert werden.

Die Hardware wurde im Labor B-445 bereits erfolgreich in Betrieb genommen. Eine Beschreibung aller verfügbaren Komponenten steht zur Verfügung.

Die Bewertung des Laborteils erfolgt über Abschlusspräsentationen (ca.30 Minuten) und Dokumentationen (ca. 15 Seiten).

Hinweis: Die pdf-Dokumente sind passwortgeschützt. Das Passwort wird im Seminar mitgeteilt oder kann über rohde(at)beuth-hochschule.de angefragt werden.