Profil

Ursprünglich aus Gummersbach im Bergischen Land, 1992-1998 Studium der Informatik mit Schwerpunkt Computergrafik in Erlangen, 1998-2002 Promotion in Saarbrücken auf dem Gebiet des Image Based Rendering, annähernd 10 Jahre in einem berlinisch-amerikanischen Startup/KMU im Bereich der klinischen Bildverarbeitung.

Seit 2011 bin ich Professor am Fachbereich VI der Beuth Hochschule und nebenberuflicher Berater für IT und Medizintechnik. Neben der Lehre fülle ich diverse administrative Funktionen aus.

Meine besonderes Interesse gilt, neben Computergrafik und medizinischen Anwendungen, den Methoden der agilen Softwareentwicklung und insbesondere des agilen Requirements Engineerings.

Nebenbei spiele ich Beach Volleyball, arbeite mit Holz und singe hoffentlich bald wieder im Chor.

Beruflicher Werdegang

2011 - heute Professor, Fachbereich VI - Informatik und Medien
2012 - heute Freiberuflicher Berater für IT und Medizinprodukte, Schwepunkt agile Produktentwicklung
2004 - 2011 Senior Product Manager / Director Product Management, Visage Imaging GmbH Berlin
2002 - 2004 Projektmanager Virtual Reality Solutions; Produktmanager Amira, Indeed - Visual Concepts GmbH
2003 Doktor der Ingenieurwisenschaften (Dr.-Ing.), Universität des Saarlandes
1998 - 2004 Promotion, wissenschaftlicher Angestellter, Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken
1998 Diplom-Informatiker (Dipl.-Inf. univ.), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
1996 Forschungsaufenthalt (5 Monate) am INRIA-Projekt iMAGIS in Grenoble
1992 - 1998 Studium der Informatik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
1991 - 1992 Zivildienst, Kreiskrankenhaus Gummersbach
1982 - 1991 Gymnasium Moltkestraße Gummersbach

Auszeichnungen und Preise

2012 Lehrpreis der Beuth-Hochschule für Technik Berlin
2007 Michael Schneider Award for Excellence, Mercury Computer Systems, Inc.
2005 Michael Schneider Award for Excellence, Mercury Computer Systems, Inc.
2002 Eurographics Association Distinguished Service Award für die Organisation der Eurographics 2002
1994 4. Platz beim ACM Southwestern European Regional Programming Contest mit Markus Kuhn und Robert Kießling