Professor am Fachbereich VIII

Beuth Hochschule für Technik Berlin
Fachbereich VIII - Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik
Prof. Dr.-Ing. Bernd Bungert
Luxemburger Str. 10
13353 Berlin

bungert@beuth-hochschule.de
Telefon: 030 4504-2493
Büro: Haus Grashof (C), Raum C L03

 

 

                                    VT II Labor (Bachelor):
              Einführung am Donnerstag, dem 16.4.2020, 12:15 Online
                      Weitere Informationen in Kürze über Moodle

 

 

                                           Hinweis

 

Liebe Studentinnen und Studenten,

mittlerweile ist wohl den Allermeisten von Ihnen der Ernst der Lage bewusst geworden. Keiner von Ihnen hat wohl jemals eine solche Krise erlebt. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und Gesundheit! Keep your spirit up!

Einige Gedanken:

Sicherlich haben Sie schon über den Klimaschutz gelesen:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/coronavirus-auswirkungen-klima-101.html

Haben Sie auch schon das gelesen?

https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2020-03/wortlaut-papstpredigt-gebet-corona-pandemie.html

Ist Nachhaltigkeit nur eine leere Worthülse? Was bedeutet die aktuelle Krise für Sie?

Hier einige Auszüge: aus dem Segen „Urbi et orbi“ von Papst Franziskus:

(...) Der Sturm legt unsere Verwundbarkeit bloß und deckt jene falschen und unnötigen Gewissheiten auf, auf die wir bei unseren Plänen, Projekten, Gewohnheiten und Prioritäten gebaut haben. Er macht sichtbar, wie wir die Dinge vernachlässigt und aufgegeben haben, die unser Leben und unsere Gemeinschaft nähren, erhalten und stark machen. Der Sturm entlarvt all unsere Vorhaben, was die Seele unserer Völker ernährt hat, „wegzupacken“ und zu vergessen; all die Betäubungsversuche mit scheinbar „heilbringenden“ Angewohnheiten, die jedoch nicht in der Lage sind, sich auf unsere Wurzeln zu berufen und die Erinnerung unserer älteren Generation wachzurufen, und uns so der Immunität berauben, die notwendig ist, um den Schwierigkeiten zu trotzen.

Mit dem Sturm sind auch die stereotypen Masken gefallen, mit denen wir unser „Ego“ in ständiger Sorge um unser eigenes Image verkleidet haben; und es wurde wieder einmal jene (gesegnete) gemeinsame Zugehörigkeit offenbar, der wir uns nicht entziehen können, dass wir nämlich alle Brüder und Schwestern sind.

»Warum habt ihr solche Angst? Habt ihr noch keinen Glauben?« Herr, dein Wort heute Abend trifft und betrifft uns alle. In unserer Welt, die du noch mehr liebst als wir, sind wir mit voller Geschwindigkeit weitergerast und hatten dabei das Gefühl, stark zu sein und alles zu vermögen. In unserer Gewinnsucht haben wir uns ganz von den materiellen Dingen in Anspruch nehmen lassen und von der Eile betäuben lassen. Wir haben vor deinen Mahnrufen nicht angehalten, wir haben uns von Kriegen und weltweiter Ungerechtigkeit nicht aufrütteln lassen, wir haben nicht auf den Schrei der Armen und unseres schwer kranken Planeten gehört. Wir haben unerschrocken weitergemacht in der Meinung, dass wir in einer kranken Welt immer gesund bleiben würden. Jetzt, auf dem stürmischen Meer, bitten wir dich: „Wach auf, Herr! (...)“

Oder das:

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/03/200326-Videobotschaft-Coronahelden.html

Bundespräsident Steinmeier 2020-03-26

„(...) Nein, unsere Zukunft liegt nicht in Abschottung voneinander, sondern in geteiltem Wissen. So kann aus einem geteilten Leid eine gemeinsame Zukunft werden. Also: Lernen wir voneinander! Bündeln wir weltweit alles Wissen und alle Erfahrung, alle Kreativität und Energie! Das ist mein Appell. Darein setze ich meine Hoffnung.“

Auch das haben wir gefunden:

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/denkpause/20200319.html

"Ich bin jung, deswegen juckt mich das Coronavirus nicht" ist der Zwillingsbruder von "Ich bin alt, deswegen ist mir der Klimawandel egal"

Und:

Vorher – nachher: alles ist irgendwie anders. Es ist schwer, beängstigend, befreiend, anders, ruhiger. Wir haben mehr Zeit, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Was können Sie aus dem Vergleich lernen? Welche innovativen Ideen, Technologien, Verhaltensweisen können daraus abgeleitet werden? Was bedeutet das für Umwelt, Nachhaltigkeit, Green Engineering, Energie- und Umweltressourcen?

Lassen Sie uns diese Krise als eine große Chance betrachten! Wir fordern Sie auf, nach vorne zu schauen und nicht so weiter zu machen, wie zuvor.

Also:

Alle Erfahrung, alle Kreativität und alle Energie!

In Kürze werden wir dazu einige Projekte starten. Bitte teilen Sie Ihre Fragen, Anregungen und Vorschläge mit uns zunächst unter Bungert(at)Beuth-Hochschule.de. Oder haben Sie andere Vorschläge?

 

B-Klausuren:

Am 3.4.2020 erhalten Sie die notwendigen Informationen für die Alternative Prüfungsform (APF) für die Prüfungen zu den B-Terminen.

Diese sind zwar eine Ersatzleistung. Bitte gehen Sie aber davon aus, dass Sie die Ergebnisse keineswegs „geschenkt bekommen“. Das ist schon alleine aus Sicht der Gerechtigkeit gegenüber den Kommilitoninnen und Kommilitonen geschuldet, die die A-Klausuren geschrieben haben. Wir werden das volle Notenspektrum ausschöpfen.

Nach dem Austeilen der Aufgaben wird es eine Sprechstunde geben. Diese wird am Freitag, dem 4.4.2020 via Zoom stattfinden. Die Einladung zum Meeting room erhalten Sie am 3.4.2020.

Bitte benutzen Sie die Chat Funktion in Moodle, um sich gegenseitig auszutauschen!

Lehre im Sommersemester 2020:

Bitte schreiben Sie sich ganz regulär online ein. Wir werden Ihnen zeitnah für die Vorlesungen ein geeignetes Format mitteilen. Bitte halten Sie sich zu den ersten Terminen der Vorlesungen zu Hause online bereit. Das bedeutet konkret:

VT Labor (Master):                                               03.04.2020

Mechanische Verfahrenstechnik:                         08.04.2020

Unit Operations:                                                 08.04.2020

Apparate, Maschinen und Antriebe:                    08.04.2020

Bilanzgleichungen technischer Systeme:             09.04.2020

VT II Labor (Bachelor):                                         09.04.2020

Gemäß Vorgabe des Präsidiums und des Senats werden die Vorlesungen regulär am 20.4.2020 starten. Wir sind aktuell in der Vorbereitung der Online Lehre. Wir werden Sie zeitnah informieren. Auf jeden Fall wird das Sommersemester 2020 aus heutiger Sicht ganz regulär durchgeführt, wenn auch unter Einschränkungen. Darüber informieren wir Sie zeitnah!

Abschlussprüfungen:

Diese finden online statt und werden jeweils einzeln abgesprochen.

Sprechstunden:

Spätestens ab dem Semesterstart (20.4.) wird es regelmäßige Sprechstunden geben. Diese finden täglich oder nach Rücksprache statt. Dazu in Kürze mehr...

Für jedes Fach wird es eine regelmäßige Sprechstunde in einem vorgegebenen Webroom geben.

Vorschläge und Wünsche:

„Sie werden nicht alleine gelassen“ Das hört sich gut an. Was wünschen Sie sich? Haben Sie Vorschläge? Wie soll die Lehre aussehen? Wie gestalte ich meinen Lernalltag zu Hause? Wir bitten um Austausch und Vorschläge!

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir weiterhin alles Gute und grüßen Sie herzlich!

Ihre

 

Bernd Bungert, Jan Buchholz, Ali Housein 


Redaktion für diese Seite

Dipl.-Ing. Ali Housein

housein.ali(at)beuth-hochschule.de

Impressum/Datenschutz