Labor zu Grundlagen der Hochfrequenztechnik (HFL4)

Die Pflichtveranstaltung richtet sich an Studierende des Y-Bachelor-Studienganges Elektrotechnik (BEL), Schwerpunkt Elektronik und Kommunikationssysteme (EK),
im 4. Studiensemester

Im Rahmen von geführten Laborversuchen (1 SWS) werden die im Seminar theoretisch vermittelten Inhalte durch praktische Anwendung bzw. Messungen vertieft.

Laboreinteilung: Montag, den 8. 4. um 16:00 in B-302

Labororganisation (Gruppeneinteilung, Termine, Klausur, etc.):

GHFL_SoSe19_Rohde_Organisation

Ergänzende Materialien zur Laborübung:

5965-7917E

Auszug Messleitung Taschenbuch der HF

Auszüge_Grundlagen der vektoriellen Netzwerkanalyse

KRYTAR_DirectionalDetector_1821S

KRYTAR_DirectionalDetector_1821S_ausführlich

Klausurergebnisse 1. Prüfungszeitraum:

866831   2,3
851257   4,0
851097   5,0
873903   1,3
868437   3,3
874747   2,7
878677   2,0
893399   2,3
851046   3,3
856583   3,0
867620   1,7
863386   4,0
871272   2,3

Klausureinsicht

Freitag, den 5. 7. um 11.00 in B-441

Hinweis: Die pdf-Dokumente sind passwortgeschützt. Das Passwort wird im Seminar mitgeteilt oder kann über rohde(at)beuth-hochschule.de angefragt werden.