Forschung EnergieEffizienzLücke Real Estate

 Die energetischen Modernisierungen von Fassaden, Fenstern und Heizungen in Nichtwohngebäuden realisieren selten die erwarteten Einsparungen. Diese Lücke zwischen den theoretisch ermittelten und den praktisch gemessenen Energieverbräuchen (Energieeffizienzlücke) fordert nicht nur das Energiemanagement heraus. Denn:

Die Energieeffizienzlücke in Nichtwohngebäuden beruht vermutlich sehr oft und sehr wesentlich auf energiekritischem Nutzerverhalten (Forschungsthese).

 

 

 

Forschungsstellen

Das Projekt wird von folgenden Organisationen durchgeführt:

 

Projektleiter (Beuth Hochschule)

Prof. Dipl.-Kfm. Kai Kummert

 

Projektmitarbeiter (Beuth Hochschule)

 

Laufzeit

07/2015 - 06/2017 

 

Links

Projektwebsite

 

Downloads

Projektflyer

 

Publikationen 

Kummert, K., Scheffler, F., Schulze, J.: Analyse von Energieeffizienzlücken in Nichtwohngebäuden - Ziele, Determinanten und Wirkungsweisen, in: Handbuch Facility Management, in Druck.